Skip to main content
Für den Bau von Wintergärten gibt es einige Vorschriften, u.a. zur Statik und Isolierung

Für Wintergärten als Anbau an ein bestehendes Gebäude besteht eine Genehmigungspflicht
Foto: gbeaty / pixabay

Wer träumt nicht davon, trotz noch eisigen Temperaturen draußen, schon im Winter die ersten Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren und seinen Wohnraum gleichzeitig um einige Quadratmeter zu vergrößern? All das und noch viel mehr, kann Ihnen ein sogenannter Wohnwintergarten bieten. Ob man den gewonnenen Platz als Esszimmer nutzt, sein Wohnzimmer dort hin verlegt, oder sich einen Hobbyraum gestaltet, bleibt dem Besitzer an dieser Stelle natürlich selbst überlassen. In einigen Fällen wird der Wintergarten auch noch immer als reines Pflanzenparadies genutzt, um selbigen eine optimale Umgebung zum wachsen und gedeihen zu bieten. Hierbei spricht man dann von den sogenannten Kaltwintergärten.

Die Wohnwintergärten

Bei Wohnwintergärten sollten vor allem große Wärmebrücken stets vermieden werden, damit die effiziente Heizleistung bestehen bleibt und man am Ende des Jahres nicht mit einer dicken Nachzahlung der Heizkosten überrascht wird.

Die Glaskonstruktion von einem Wintergarten kann individuell gestaltet werden. So bieten sich beispielsweise Rund- oder Mehreckbauformen an. Um die Individualität seines Wintergartens zu sichern, werden oft auch farbige Akzente gesetzt. Bei den Planungen seines eigenen Gartens ist allerdings eins immer besonders wichtig: Das verwendete Material muss ein langes Leben gewährleisten und nicht in wenigen Jahren schon wieder renovierungsbedürftig sein. Man sollte an dieser Stelle also großen Wert auf Qualität legen, da dies im Endeffekt und über Jahre gesehen deutlich günstiger ist.

Die Konstruktion eines Wohnwintergartens

Heutzutage gibt es einen hohen technischen Standard, der die unterschiedlichsten Konstruktionsmöglichkeiten erlaubt. Interessant hierbei ist es, sich die verschiedenen Materialien anzuschauen, die beim Bau eines Wohnwintergartens genutzt werden können.

Aluminium

Wer Wert auf hohe Stabilität und eine filigrane Bauweise legt, der sollte sich überlegen, beim Bau seines Wintergartens auf Aluminium zurückzugreifen. Hierbei handelt es sich um ein sehr leichtes aber unwahrscheinlich tragfähiges Material das sich zu anspruchsvollen und ganz individuellen Wintergärten verarbeiten lässt.

Aluminium ist auch in Sachen „Pflege“ ein absoluter Gewinner, der sich vor allem im Außenbereich bewährt da seine Oberfläche unter Sauerstoff oxidiert und dementsprechend einen eigenen Schutz gegen jedes Wetter bildet. Einfaches Reinigen mit Wasser und milder Seifenlauge reicht in der Regel um den Aluminium Wintergarten zu reinigen und lange Jahre Freude an ihm zu haben.

Neben allen Vorteilen die ein Wintergarten aus Aluminium mit sich bringt, gibt es wie bei den meisten Angelegenheiten auch eine Kehrseite der Medaille. Der Nachteil bei dieser Art von Wintergärten liegt in der Verarbeitung. Während der Arbeit mit Aluminium werden in der Regel eine Menge Energie und Schadstoffe freigesetzt welche zu einer erhöhten Belastung der Umwelt führen können.

Innen Holz und außen Aluminium

Wintergärten die von Außen  aus Aluminium bestehen und Innen mit Holz ausgekleidet wurden, sind die gängigsten Wohnwintergärten. Durch das äußere Alu Gehäuse wird der Wintergarten zuverlässig gegen Witterung geschützt und verhindert durch regelmäßiges Lüften das Verrotten des Holzes.

Die Verwendung von Holz im Inneren des Wintergartens sorgt für eine warme, wohnliche und natürliche Atmosphäre. Je nach Geschmack sind verschiedene Holzarten verwendbar, die dem Wintergarten einen ganz eigenen, individuellen Charakter geben können.

Holz in Wintergärten muss in der Regel nicht stark behandelt werden und schützt auf diesem Wege auch die Natur.

 

Kunststoff

Wer auf der Suche nach einem kostengünstigen und pflegeleichten Wintergarten ist, sollte auf Exemplare aus Kunststoff zurückgreifen. Vorteil sind neben den geringeren Kosten auch die Feuchte- und UV-Beständigkeit. Ohne große, aufwändige Behandlung der Oberflächen garantiert Kunststoff einen trockenen und UV geschützten Wintergarten.

 

Die Kaltwintergärten

Ein solcher Wintergarten hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und dient hauptsächlich zur frostfreien Überwinterung von Pflanzen jeglicher Art. Überwiegend bestehen diese Arten von Wintergärten aus Aluminium und leicht händelbaren Schiebeelementen. Der Kaltwintergarten ist in der Lage die Sonne einzufangen und Pflanzen die optimalen Bedingungen zum Wachsen zu bieten. Wind, Regen und Schmutz bleiben vor der Türe und belastet das Innenleben nicht im geringsten.

 

 

Die Vorteile des Kaltwintergartens

  • kostengünstig durch einfache Konstruktion und Verglasung. Außerdem kommt ein Kaltwintergarten auch ohne Lüftungssystem und Heizung aus. Der Verkauf bietet viele Varianten zum Selbstaufbau an. All das spart bares Geld.
  • Sollte man doch eine Heizung haben wollen, kann man mit Hilfe einer Solaranlage kostengünstige und natürliche Wärme erzeugen und den Wintergarten damit ein wenig beheizen.

 

Die Nachteile

  • kein effektiver Wärmeschutz. Lüftung etc. erfolgt manuell. Durch fehlende Heizung ist der Wintergarten nicht ganzjährig bewohnbar.

 

Egal welche Art von Wintergarten man präferiert: es gibt zahlreiche Anbieter die auch Exemplare für den kleineren Geldbeutel anbieten. Grundsätzlich sind Wintergärten mit einer einfachen Verarbeitung und zum Selbstaufbau günstiger zu erwerben als zum Beispiel mehrfach verglaste Gärten, die einen fachgerechten Aufbau durch geschultes Personal voraussetzen. Ebenfalls empfiehlt es sich, zu bestimmten Zeiten nach Wintergärten zu suchen um einen Jahreszeitbedingten Rabatt gewährleistet zu bekommen.


 

Die 10 beliebesten Artikel zum Thema Wintergarten

Palram Sanremo weiß Wintergarten - Robuste Struktur Reinigungsservice
  • Robuste Struktur - verstärkte Struktur mit langlebigen Aluminium-Rahmen
  • Nahezu unzerbrechlich, UV-geschützt Dach aus Polycarbonat Panels
  • Hohe Auswirkungen, kristallinen Panels, Acryl, natürlichen Schilde der gefährlichen UV-Strahlen
  • Integrierten Rinnen-Heads & Entwässerung, Basis aus Aluminium ist im Lieferumfang enthalten
  • 10 Jahre Garantie
ab 2.599,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Garten-Iglu Pavillon / Gewächshaus / Garden-Igloo FOUR SEASONS
  • Maße: H 225 x D 360 cm
  • Inkl. Verankerungsset
  • Perfekter Luftaustausch und Temperaturausgleich
  • Gefertigt aus PVC und HDPE-Kunststoff
  • Auch als Überwinterungsmöglichkeit für Pflanzen
ab 749,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Gewächshaus / Wintergarten "Sunlounge SL 36" (383 x 194 x 245 cm, grün, ohne Fundament)
  • Maße: 383 x 194 x 245 cm (L x B x H)
  • Gewicht: 135 kg
  • Anzahl: 1 Drehtür
  • Maße: 60 x 200 cm (B x H)
  • Anzahl: 1 Dachfenster
ab 1.550,00 Euro
Bei Amazon kaufen
wintergarten
  • Wintergarten nach Maß
  • Stellen sie uns eine Anfrage
ab 7.000,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Palram Seitenwand 'FERIA' 3 x 10 GRAU 264 x 3,4 x 260-305 cm
  • Die zusätzlich einsetzbare Seitenwand sorgt für Schutz bei windigem Wetter.
  • Alle Metallteile aus Aluminium, grau einbrennlackiert
  • Kompletter Bausatz im Karton verpackt, inklusive deutlicher Aufbauanleitung
  • kristallklare Polycarbonatplatten
  • an beiden Seiten montierbar
ab 939,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Hochwertige ALU Terrassenüberdachung / Veranda - 420 x 300 (BxT) / Überdachung Palram Feria Grau
  • Hochwertiges UV-beständiges Polycarbonat (Traglast 150 KG/m²)
  • Hohe Lichtdurchlässigkeit
  • Exzellent verarbeitetes und pulverbeschichtetes Aluminium (Farbe: Grau)
  • Das Dachgefälle ist variabel und kann somit an fast jede Wand montiert werden (Montagepaket ist inklusive)
  • Ausführliche und deutliche Aufbauanleitung
ab 0,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Hochwertige Aluminium Terrassenüberdachung, Terrassendach Seitenwand passend für 3m Tiefe - weiß
  • zusätzliche Seitenwand für Terrassenüberdachung
  • Schutz vor Wind und Regen
ab 945,10 Euro
Bei Amazon kaufen